Stadtbücherei Dülmen

Sophie Bonnet liest am 30. Mai in der Stadtbücherei aus ihrem neuen Roman „Provenzalisches Feuer“. Foto: privat
18 May

Dülmen. Fast eine Premiere erwartet die Besucher der nächsten Lesung in der Stadtbücherei am Dienstag, 30. Mai um 19.30 Uhr. Die Hamburger Autorin Sophie Bonnet, die unter einem Pseudonym schreibt, stellt ihren druckfrischen neuen Krimi rund um den sympathischen Ermittler Pierre Durand erst zum zweiten Mal vor.

„Provenzalisches Feuer“ erscheint am 22. Mai und spielt ebenso wie die ersten drei Fälle in der Provence. Im idyllischen Sainte-Valérie feiert man den Sommerbeginn mit einem traditionellen Fest. Noch spät in der Nacht wird im Schein des Feuers gesessen und getanzt – bis mitten im Auftritt der gefeierten Rockband Viva Occitánia ein Journalist erstochen wird. Waren ihm seine Recherchen vor Ort zum Verhängnis geworden?

Sophie Bonnet begann mit ihrem Frankreich-Krimi „Provenzalische Entwicklungen“ eine Reihe, in der sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche mit einbezieht. Mit Erfolg: Der Roman begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die beiden darauffolgenden Romane „Provenzalische Geheimnisse“ und „Provenzalische Intrige“.

Karten sind für 8 Euro im Vorverkauf in der Stadtbücherei und an der Infothek der Alten Sparkasse, Münsterstr. 29, sowie für 10 Euro an der Abendkasse erhältlich.